Verantwortliche Pflegefachkraft in ambulanten/stationären Einrichtungen (§71 SGB XI)

Die Weiterbildung qualifiziert Sie die Leitung einer ambulanten Pflegestation oder einer stationären Pflegeeinheit zu übernehmen. Sie sind bereits eine qualifizierte Pflegefachkraft, nun werden Sie mit den komplexen Leitungsaufgaben in verschiedenen Bereichen der pflegerischen Versorgung vertraut gemacht. Des Weiteren befähigt die Weiterbildung Sie, mitarbeiterbezogene, pflegebezogene und betriebsbezogene Leitungsaufgaben wahrzunehmen und vermittelt Ihnen die erforderlichen speziellen Kenntnisse, Fertigkeiten, Verhaltensweisen und Einstellungen. Die Inhalte der Weiterbildung zur verantwortlichen Pflegefachkraft orientieren sich u.a. an den folgenden Verantwortungsbereichen:

  • die ressourcenorientierte Dienst- und Einsatzplanung aller Mitarbeitenden
  • die fachliche und arbeitsrechtliche Weisungsbefugnis (orientiert an Ihrem jeweiligen Dienstgeber)
  • Kommunikation im interprofessionellen Team, Personalentwicklungs- und Zielvereinbarungsgespräche…,
  • die Fachaufsicht über die Vorbehaltsaufgaben nach dem PflBG

 

Zugangsvoraussetzungen

Staatlich anerkannte*r Altenpfleger*in, Gesundheits- und Krankenpfleger*in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in

Termine und Formalien

 

Der Unterricht findet während den Blockwochen montags – freitags in der Regel von 8:15 – 15:30 Uhr statt.

Blockwochen:

04.10. – 07.10.2022

07.11. – 11.11.2022

09.01. – 13.01.2023

13.02. – 17.02.2023

27.03. – 31.03.2023

17.04. – 21.04.2023

19.06. – 23.06.2023

07.08. – 11.08.2023

11.09. – 15.09.2023

23.10. – 27.10.2023

20.11. – 24.11.2023

04.12. – 07.12.2023

 

 

 

 

Dozenten

Kursleitung

Fabian Leopold

M.A. Lehrer für Pflege und Gesundheit

Kosten

2.500,00 EUR zzgl. 100,00 EUR Prüfungsgebühr